Cremiges Schoko-Protein-Eis



Fitness und gesunde Ernährung... Führer oder später macht jeder einmal die Bekanntschaft mit Proteinpulver. Und manch einer glaubt auch, dass es die Wunderwaffe zum Abnehmen oder Muskeln aufbauen ist. An dieser Stelle möchte ich nur sagen: Bitte nicht alles glauben, was dir Werbung und Marketing versprechen... Die wollen schließlich auch nur ihr Geld machen. Proteinpulver hat keine magischen Inhaltsstoffe, die das Fett zum schmelzen oder die Muskeln zum wachsen bringen, wie manch Werbeslogan es vielleicht verspricht. 

Ob einem der Geschmack von Proteinpulver gefällt oder nicht, ist jedem selber überlassen. Ich für meinen Geschmack esse meine Kalorien viel lieber als zu trinken, denn am Ende besteht auch ein Proteinshake aus Kalorien. 

Ich bin daher kein Fan davon regelmäßig den Proteinshake nach nach dem Training zu trinken und bin der Meinung, das man seinen Eiweißbedarf problemlos über natürlich Lebensmittel decken kann. Aus diesen diesem Pulver lassen sich dennoch andere leckere Dinge zaubern... Zum Beispiel ein super cremiges Schokoladen-Protein-Eis. 

 

Ich bin ein absoluter Schokoladen-Eis-Freak oder besser gesagt generell der Schoko-Typ. Aber bitte nur Zartbitter alles ab 80%... Auch wenn Schokoladen Eis oftmals nicht Zartbitter ist, gibt es dennoch die Ein oder Andere Eis-Sorte, die auch mir ziemlich gut schmeckt. So lecker, dass eine ganze Packung gerne mal nach ein paar Minuten leer sein kann. YUMMI! Auch wenn absolut nichts dagegenspricht, wenn man das ab und an mal macht, sollte man es nicht zur Gewohnheit werden lassen regelmäßig einen ganzen Becher Eis zu essen. Da ich im Sommer nicht auf meine tägliche Dosis Schokoladen-Eis verzichten wollte, kam mir die Idee zum Schokoladen-Protein-Eis. Nach einem Eis ist mein Verlagen nach Schokoladen-Eis gestillt und meinem Magen geht es auch besser, da ihm der Zuckerschock erspart geblieben ist. 

 

Für das Protein-Eis brauchst du:

(Portionen 6)

einen Mixer
60 Gramm Proteinpulver mit Schokoladen Geschmack
10 - 20 Gramm Backkakao
250 Milch
Eis Formen
einen Gefrierschrank  

 



 

ZUBEREITUNG

Die Milch, das Proteinpulver und den Backkakao einfach in den Mixer geben und zwei Minuten cremig rühren lassen. Je nachdem ob man mehr der Vollmilch oder Zartbitter Fan ist, kann die Menge des Backkakaos variieren oder eventuell sogar ganz weg gelassen werden. Ich habe das Eis mit normaler Milch (1,5% Fett) und Mandelmilch ausprobiert, da mir Kuh-Milch in großen Mengen nicht gut bekommt. Aber ich kann sagen, dass das Eis mit Kuh-Milch deutlich besser und cremiger wird als mit Mandelmilch. Meine Eis Formen habe ich für wenige Euro bei einem bekannten schwedischen Möbelhaus mit gelb-blauem Logo erstanden. Die cremige Masse wird dann einfach in die Formen gefüllt und sollte für mindestens fünf bis sechs Stunden in den Gefrierschrank gestellt werden. 

 

Fertig ist das Eis...

 

P.S.: Sicherlich funktioniert das Eis auch mit anderen Proteinpulver Sorten.

Deiner Kreativität kannst du freien Lauf lassen. :-) 

 

Für die Kalorien- und Nährwert-Interessierten

Nährwerte pro Portion  (mit 1,5% Milch)
Kalorien  70 kcal
Fett  1,9 Gramm
Kohlenhydrate  2,8 Gramm
Eiweiß  9,7 Gramm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0